Lombok hat so viel zu bieten : viele traumhafte einsame Strände, eine wunderschöne Natur und eine interessante Kultur!

Mit dem Speedbot ging es von Bali nach Lombok.

Lombok ist die Nachbarinsel und eine weniger überlaufene Alternative zu Bali. Leider haben wir nur ein paar Tage hier verbracht. Aber Lombok hat so viel zu bieten : viele traumhafte einsame Strände, eine wunderschöne Natur und eine interessante Kultur! Ich werde auf jeden Fall wiederkommen !

Als erstes hat es uns in die Hauptstadt Mataram verschlagen , wo wir im Hotel K2 übernachteten. Leider ging es meinem Magen nicht sonderlich gut und ich verbrachte einen kompletten Tag im Bett.

Am nächsten Tag ging es auch schon nach Senggigi. Dort wurde ein Motorbike (maximal 50.000 IDR) gemietet und die Küstenstraße Richtung Norden entlang gefahren. Unterwegs wurden wir mit einigen sehenswerten Stränden , wo kaum etwas los ist und umwerfenden Aussichten auf die Buchten und sogar die Gili-Inseln und Bali belohnt.

An einem anderen Tag, mieteten wir uns erneut einen Roller um zu den Wasserfällen Sendang Gile und Tiu Kelep bei Senaru zu fahren. Genau das Richtige , wenn man auf eine Dschungelwanderungen inmitten von grüner Natur und exotischen Pflanzen steht. Nach der teilweise anstrengenden Wanderung , konnten wir uns mit einer Dusche unter dem eiskalten Wasser belohnen. Wir hatten einen Local dabei , der uns zu den Wasserfällen führte.

 

 

Die anderen Tage verbrachten wir am Senggigi Beach, bevor es weiter auf die Gilis ging .